Junior

Schutzhandschuhe gemäß EN 388:2016

Der Schutzhandschuh JUNIOR bietet Feuerwehrleuten ein hohes Maß an Feingefühl, gute Griffigkeit und optimale Taktilität. Eine anatomisch angeordnete Gelpolsterung im Handflächenbereich absorbiert Vibrationen und Stöße. Fingerspitzen und Handflächen sind mit aufgenähten Rubbertec-Besätzen verstärkt. Ein elastischer Strickbund sorgt für zusätzlichen Tragekomfort.


Der Jugendfeuerwehrhandschuh ist nicht für die Brandbekämpfung geeignet und bietet nur einen vergleichsweise einfachen Schutz bei mechanischen Tätigkeiten.

Eigenschaften

Handfläche:

  • Clarino (60% Nylon/ 40% Polyurethan)
  • Fingerspitzen und Handfläche mit Rubbertec-Besatz verstärkt
  • Handflächenschutz mit Silikonpolsterungg

Rückhand:

  • Spantex (93% Polyester / 7% Elasthan)
  • Knöchelschutz mit Aufdruck "Jugendfeuerwehr"
  • Nahtverstärkung im Daumenbeugebereich aus Clarino
  • Gummizug auf dem Handrücken 
  • Ca. 5 cm langes Strickbündchen
  • Gesamtlänge ca. 26cm (Größe 10)

Leistungsdaten

Anforderung
Ergebnis
Abriebfestigkeit
min. LS 3
LS 2
Schnittfestigkeit
min. LS 2
LS 1
Weiterreißfestigkeit
min. LS 3
LS 2
Stichfestigkeit
min. LS 3
LS 2
TDM:Schnitt
LS A
LS X