Basic Grip

Feuerwehrschutzhandschuhe gemäß EN 659:2003+A1:2008

Das Modell BASIC GRIP ist das neue Einsteigermodell unter den Feuerwehrhandschuhen aus Leder für die Brandbekämpfung.
Was den Feuerwehrhandschuh BASIC GRIP besonders auszeichnet ist sein hoher Tragekomfort, durch die Verwendung von geschmeidigem Rindleder.

Auch die Innenhand besteht aus hitzefestem, hydrophobiertem (wasserabweisendem) Rindnarbenleder und ist zusätzlich mit einer Innenhand-Verstärkung ausgestattet.

Die besondere Geschmeidigkeit des verarbeiteten Rindleders sowie der spezielle Handschuhschnitt garantieren ermüdungsfreies Arbeiten bei optimaler Taktilität.

Der Handschuh ist mit einer Porelle®-Nässesperre ausgestattet.

  • Innenhand: hitzebeständiges, hydrophobiertes Rindnarbenleder mit zusätzlicher Innenhand-Verstärkung
  • Handrücken: mit aufgenähtem Knöchelschutz
  • Dampfstoß-Vorbeugung durch Porelle®-Membrane als Nässesperre
  • Futtermaterial aus KEVLAR® als Schnittschutz und Wärmeisolierung
  • KEVLAR® Strickbund
  • Karabinerhaken & Öse zur Befestigung am Koppel

Leistungsdaten

Feuerwehr-Schutzhandschuhe gemäß EN 659:2003+A1:2008
Anforderung
Ergebnis
Abriebfestigkeit
min. LS 3
LS 3
Schnittfestigkeit (Rückhand)
min. LS 2
LS 3
Schnittfestigkeit (Innenhand)
min. LS 2
LS 2
Weiterreißfestigkeit
min. LS 3
LS 3
Stichfestigkeit
min. LS 3
LS 3
Fingerfertigkeit
LS 4
LS 4
Konvektive Hitze
min. 13s
erfüllt
Strahlungswärme
min. 22s
erfüllt
Kontaktwärme, trocken 250°C
min. 10s
erfüllt
Kontaktwärme, nass 250°C
min. 10s
erfüllt
Nahtfestigkeit
min. 350 N
erfüllt
Hitzeschrumpf
<_5%
erfüllt
Ausziehen Handschuh, trocken
<_3s
erfüllt
Ausziehen Handschuh, nass
<_3s
erfüllt
Chemikaliendurchdringung
keine Penetration
erfüllt